Leistungen

Wir sind vorbereitend bereits einige Projekte angegangen, die sich aus dem von der Stadtvertretung im September 2012 beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzept ableiten lassen.

Es handelt sich dabei vorrangig um Maßnahmen im Bereich der regenerativen Energieerzeugung.

So haben die Stadtwerke Heiligenhafen auf den Dächern von insgesamt vier städtischen Gebäuden Photovoltaikanlagen installiert, die die erzeugte Energie sowohl in das Stromnetz einspeisen als auch der Eigenversorgung der Objekte dienen.

Auf folgenden städtischen Gebäuden wurden Photovoltaikanlagen installiert:

Objekt Leistungsfähigkeit Leistung in 2016
städtischer Bauhof 176,1 kWp 160.646 kWh
Warder-Regionalschule 38,9 kWp 39.353 kWh
Theodor-Storm-Schule 21,6 kWp 20.871 kWh
Feuerwehrgerätehaus 35,3 kWp 29.746 kWh

Mittelfristig wird zu diesen Anlagen noch eine Windkraftanlage auf Heiligenhafener Gemeindegebiet hinzukommen. Die Verhandlungen mit der Windparkgesellschaft dazu sind abgeschlossen.

Darüber hinaus betreiben die Stadtwerke Heiligenhafen seit Anfang 2016 ein Blockheizkraftwerk im Aktiv-Hus.